Ich glaube an das Alter, lieber Freund, Arbeiten und Altwerden, das ist es, was das Leben von uns erwartet. Und dann eines Tages alt sein und noch lange nicht alles verstehen, nein, aber anfangen, aber lieben, aber ahnen, aber zusammenhängen mit Fernem und Unsagbarem, bis in die Sterne hinein. 

Rainer Maria Rilke

Ganztagesworkshop

 

Frauenkreis: "Sei was du bist" die reife Frau ab 50

AUSTAUSCHEN, GEHALTEN-SEIN, ENTSPANNEN, ZUHÖREN, INSPIRATION. Eine die weibliche Seele nährende Gruppe. 

Wir geben den Raum diese Lebenszeit der Frau mit einem erwachten Herzen zu begleiten. In dieser Zeit der Menopause ist es an uns Frauen sich aufzumachen die Geschenke der Stille, der Schönheit, der Leichtigkeit und des Friedens im eigenen Innern zu finden. Das erfordert Mut und Selbstverantwortung. 

Der Frauenkreis soll eine Quelle der Liebe und Unterstützung sein in Zeiten der weiblichen Veränderung. 

DU BIST WILLKOMMEN so WIE DU BIST!

Datum: 

Sonntag, 17. November 2019

Zeit:

09.30 – 17.00 Uhr

Ort:

Raum für selbstreflexive Biographiearbeit und Lebensgestaltung im Altern, Männedorf

Preis:

190.— inkl. Wasser und zwei Kaffeepausen. 

Mitbringen:

Etwas zum Essen, das wir am Mittag miteinander teilen können, Schreibzeug, Malkreide oder Farbstifte, bequeme Kleidung, ein Schal oder eine Decke in die du dich einkuscheln kannst.

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich. Bei Anmeldung wird die Buchung definitiv.

Flyer: Frauenkreis

Nachmittagsworkshops

Start neuer Zyklus Biographiearbeit in Gruppen (4 Teile à je 1 Nachmittag) 

Thema: 

Wer war ich, wer bin ich und wer will ich sein! 

Davon ausgehend, dass der Mensch mit einem Auftrag in diese Welt hineingeboren wird, geht es darum, diesen Auftrag in dieser vierteiligen selbstreflexiven Biographiearbeit sichtbar zu machen. Das Erkennen und Verstehen des roten Fadens hilft uns dabei.

Inhalt der 4 Teile:

1. Teil: 0 - 21 Jahren: Mit der Geburt beginnt eine lebenslängliche Wachstumsphase, welche vom kindlichen Spiel, den ersten Erfahrungen mit dem Wertesystem Familie, über die Schule und die Pubertät reicht. Beginnendes Selbst-Bewusstsein und die Konfrontation mit Bezugspersonen aufgrund der Sozialisation wirken prägend.

Wollen - Fühlen - Denken sind die treibenden inneren Kräfte dieser körperlichen Reifungsperiode. 

2. Teil: 22 - 42 Jahren: In diesem Zyklus geht es darum zu erkennen und zu verstehen, wie wir in der Zeit des Erwachsenwerden und der mutigen Eroberung der Welt unser "Ich" erfahren haben. Unterschiedliche Rollen und Beziehungen, anfallende Krisen, auftretende Zweifel über den eingeschlagenen Lebensweg, Grenzerfahrungen, die zu Veränderungen führen. All dem wollen wir nachgehen.

Erfahren - Empfinden - Reflektieren sind die treibenden inneren Kräfte dieser Wachstumsperiode. 

3. Teil: 43 - 64 Jahren: In der Mitte des Lebens beruhen unsere Entscheide auf Urteilskraft und wissendem Handeln. Während das Wahre in uns an Bedeutung gewinnt, macht sich möglicherweise auch ein inneres Bedürfnis nach sozialen und geistigen Lebensinhalten breit. Das Interesse am Gemeinwohl erwacht. Und die Verwirklichung eigener Ideale und die Absicht, diese in eine Form zu bringen, rücken immer mehr ins Zentrum. Erstmals können körperliche Grenzen erfahren werden. 

Sehnsucht - Imagination - Urteilskraft sind die treibenden inneren Kräfte dieser geistigen Entwicklungsphase. 

4. Teil: 65 – 86 Jahren: Die eigene Identität zu erkennen und sich von ihr auch langsam wieder zu verabschieden, gehört zu den grossen Herausforderungen dieser Lebensphase, welche wir analysieren und verstehen wollen. Diese Verwandlung kann zu transzendenten Erfahrungen führen. Das sich nach Innen wenden ermöglicht frei zu werden, zur Essenz zu gelangen und sich zu vergeistigen, um schlussendlich ganz loslassen zu können. 

Loslassen - reinigen/trennen - und sich verwandeln sind die Kräfte und Energien, dieser spirituellen (religiösen) und letzten Reifungsperiode. 

Uns interessieren in dieser Biographiearbeit nicht nur was uns im Leben für Ereignisse widerfahren sind, sondern auch wie wir mit diesen umgegangen sind. Denn erst in der wahren Konfrontation mit den von aussen eingehenden Situationen auf die innere seelische Haltung und deren Reaktion auf diese, kommt die eigentliche individuelle Kraft zum Zuge, deren Qualitäten wir erkennen wollen. Diese wiederum bilden die Basis der zukünftigen Lebensgestaltung und dies bis zum Tode. 

Zielgruppe:

Für Personen in der 2. Lebenshälfte geeignet, die ihre Biographie im kleinen Rahmen aufarbeiten wollen, um psychisch gesund, zufrieden und frei zu altern.

Teilnehmende:

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt (3 – 6 Personen, min. 3 Personen). 

Dauer

Ganze Biographiearbeit enthält 4 Teile an je 1 Nachmittag. 

Daten

1. Teil (0 - 21 Jahren):   23.10.

2. Teil (22 - 42 Jahren): 30.10.

3. Teil (43 - 64 Jahren): 06.11.

4. Teil (65 - 86 Jahren): 13.11.

Zeit:

13.30 – 17.00 Uhr

Ort:

Raum für selbstreflexive Biographiearbeit und Lebensgestaltung im Altern, Männedorf

Preis:

130.— pro Teil (Nachmittag) inkl. Kaffeepause.

Frühbucherrabatt bei Bezahlung bis 15.09.: 100.— für erster Teil

Bei Buchung und Bezahlung aller Nachmittage (je nach Alter) bis 27.09.: 100.— pro Teil (Nachmittag)

Zahlungsbedingungen finden Sie unter Konditionen

Mitbringen:

Wenn vorhanden Erinnerungsstücke wie Fotos, Briefe, Gegenstände, Musikstücke, Schreibzeug und Notizbuch.

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich.

 

Abend-Kontemplation

 

Raum für Dich! AbendReisen zum eigenen LebensRaum 

Indem wir unsere Betrachtung meditativ nach innen lenken, schaffen wir Raum, um in Achtsamkeit den Klängen des Echten unserer Wesensart zu begegnen. Die Musik und andere Hilfsmittel unterstützen uns, unser Bewusstsein zu erweitern, die Impulse unserer Herzen zu empfangen und uns mit unserem Leben und Zentrum zu verbinden.

Diese Arbeit stärkt das Bewusstsein, baut Stress ab, schafft Klarheit und inneren Frieden und Distanz zu Emotionen. Dies mit dem Ziel, dem Alltag ruhiger und gelassener zu begegnen, eigene Bedürfnisse zu erkennen und die Zukunft gesund und Sinn gebend zu gestalten. 

Zielgruppe:

Für Personen in der 2. Lebenshälfte geeignet, die auf kreative Art und Weise ihr inneres Zentrum stärken, ihr Bewusstsein erweitern und sich in Achtsamkeit üben wollen.

Teilnehmende:

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt (max. 8 Personen). 

Daten

Dienstag 12.11. / 26.11. / 10.12. / 17.12.

Zeit:

19.00 – 21.00 Uhr

Ort:

Raum für selbstreflexive Biographiearbeit und Lebensgestaltung im Altern, Männedorf

Preis:

30.— pro Abend

270.— (10 Abende zum Preis von 9)

Zahlungsbedingungen finden Sie unter Konditionen

Kleider:

Bequeme, leichte Kleider.

Anmeldung:

Bitte um vorgängige Anmeldung (bis 1 Tag vorher).

 
 
 

Raum für selbstreflexive Biographiearbeit und Lebensgestaltung im Altern

Annette Pfeiffer  |  Gerbeweg 45  |  8708 Männedorf

Tel +41 79 216 59 73

E-Mail info@annette-pfeiffer.ch